header Ich möchte Deutsch. YouTube
Clonk Livestream on Twitch.tv!
Not logged inClonkspot Forum
Forum Home Help Search Register Login
Up Topic Deutsch / Miniblogs / Lorry
1 2 3 4 5 6 7 Previous Next  
- - By B_E (More than 200 posts.) Date 05.05.2013 23:56 Edited 06.05.2013 00:03
Yay, der dritte Monat von Lorry ist so halb durch! Was hat sich getan?

Github! Nachdem ich das bereits letzten Monat erwähnt habe, geschieht die Entwicklung seit ungefähr einer Woche nun vollständig auf Github. Jeder der Lust hat kann sich über den Code hermachen, mit mir in Verbindung setzen oder in den Issues schauen, woran ich gerade so arbeite. Oder sich beschweren, wenn der letzte Commit mehr als 24h zurück liegt :tongue:.

Konzepte! Ich habe die meisten Workflows, gerade was Addon-Release betrifft so ziemlich fertig entworfen. Kurz beschrieben: Ein Entwickler erstellt ein Pack, und zu diesem Pack zugehörige Releases. Jeder Release hat eine Versionsnummer, kann über ein entsprechendes Changelog verfügen, kann eigene Screenshots und Beschreibungen anzeigen, und seperat veröffentlicht werden. Man kann sich das wie ein CCAN auf Release-Basis (und nicht auf Addon-Basis) vorstellen. Das immer wiederholte neu-editieren wie auf dem CCAN entfällt, ein neuer Release nutzt ansonsten einfach die Beschreibung des vorherigen Releases unverändert weiter (kann aber separat verändert werden). Das sollte für große Packs wie auch kleine Szenarien flexibel genug sein.

Neu organisierte Codebasis! Wie hoffentlich jeder andere Entwickler auch lerne ich selbst mit jeder Zeile Code etwas dazu. Ich war selbst noch nicht ganz zufrieden mit der Richtung, in der sich Codebasis entwickelt hat, viele unnötig übergebene Referenz und ein paar seltsame Konventionen waren die Folge. Nachdem ich noch etwas weiter recherchiert habe, wie das heutzutage am effizientesten gelöst wird bin ich nun mit der neuen Struktur richtig zufrieden. Das hat auch so ziemlich die Kernzeit der Entwicklung genutzt, sollte aber die weitere Entwicklung beschleunigen.

Screenshots! Ich weiß doch, das ist der Grund warum ihr das hier überhaupt lest:

Registrierung/Login - Startseite auf Mobilgerät (mit ausgeklappter Navigation) - Releasebuttons - Einstellungen (ein gutes Stück gewachsen) - "Willkommen bei Clonk!" - "Über das Projekt".
Downloadseite gibt es auch schon, aber die ist momentan kaputt. Wer im Repos gräbt, kann sie sich anschauen, ansonsten beim nächstem Update :-).

...und ich hätte auch fast ein festes Releasedatum gegeben - aber ich weiß wie das immer endet :grin:.
Parent - - By Nachtfalter (More than 1000 posts.) Date 06.05.2013 00:01
Nett! Die letzten zwei Links sind aber noch localhost.
Parent - By B_E (More than 200 posts.) Date 06.05.2013 00:02
Wupps! Bei mir gehen die .
Parent - - By Cmdr. Adler (More than 200 posts.) Date 06.05.2013 01:26
Wo ist der "Donate"-Button ?
Parent - By B_E (More than 200 posts.) Date 06.05.2013 10:43
Ich weiß nicht, wie ernst das gemeint ist, falls da ein paar dabei sind könnte ich die Serverkosten ähnlich wie das OpenClonk-Projekt unter Interessierten verteilen, aber anfangs decke ich das erstmal selbst ;-).

(Falls ich plötzlich ein paar hunderttausend Downloads von einer neuen Fanbasis haben sollte melde ich mich, bevor ich die Seite zumachen muss . :grin:)
Parent - By ala (More than 1000 posts.) Date 06.05.2013 08:49
Wo ist der Like-Button?
Parent - - By ala (More than 1000 posts.) Date 06.05.2013 16:04 Edited 06.05.2013 16:14
Jo, sieht cool aus - aber die wichtigste Seite fehlt natuerlich noch :)

Generell, ist es natuerlich noch etwas zu sehr Textlastig. Das find ich persoenlich zwar sehr angenehm (endlich mal Ruhe vor der Bilderflut), aber die Masse wird wohl eher nicht so viel lesen und mehr klicken wollen.

> Konzept
> Jeder Release hat eine Versionsnummer, kann über ein entsprechendes Changelog verfügen, kann eigene Screenshots und Beschreibungen anzeigen, und seperat veröffentlicht werden.


Uebersicht ist alles :). Ich fass nochmal zusammen, was ich irgendwann mal konzipiert hatte (OC Forum?):

Ich hoffe mal es geht dann in die Richtung des Tag-Systems, dass benoetigte Objekte direkt verlinkt werden koennen. Und man bei den Objektpacks im Gegenzug sofort passende Szenarien findet.
Ich faend es auch schick wenn man Mods gleich an Szenarien hinzufuegen kann. Und ihnen somit endlich eine legale Berechtigung gibt. Mods auf dem CCAN waren ja etwas verpoent.

Dann ist es wichtig, dass es zwar klar ist - dass bestimmte Szenarien fuer eine alte Version gebaut wurden, aber dass man beim suchen nach dem Eke-Pack z.B. auch das neuste findet und sich nicht durchwuehlen muss. Hier faend ich es schoen, wenn im Eke Pack selbst die alte Versionen zu finden sind.

Moment: Eben mal malen.. so in etwa:
(Eke Nu, soll das aktuelle Eke sein, sorry kurz niederlaendisch gedacht)
Parent - By ala (More than 1000 posts.) Date 06.05.2013 16:20
Was dann noch angedacht war, war die Szenarien mit veraltetem Pack automatisch zu markieren mit einem Icon. Im Sinne von: Funktionsfaehigkeit nicht gewaehrleistet.

Nutzer koennen dann im Szenario voten, ob es noch (einwandfrei) funktioniert, eingeschraenkt, oder garnicht mehr funktioniert. Nach einer bestimmten Anzahl votes bekommt das Szenario dann diesen Status, bis zum naechsten Update.

---------

Hinzufuegen von Mods:
Mods werden ebenfalls direkt im Eintrag gelistet.
Ein alter Eintrag kann dann z.B. das haben:
Funktioniert nicht oder nur mit Eke Pack so und so, aber ein [ala mod.] ist gruen markiert und anklickbar, und suggeriert, dass dieser Mod funktioniert. Das orginal bleibt erhalten.
Die gruene markierung erreicht der Mod durch Voting.
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 06.05.2013 16:32
Sieht ja alles ganz hübsch aus

>Release-Basis


Wie genau war das gedacht? :)
Wenn ich ein Release hochgeladen hab, dann bleibt das auf jeden Fall für immer da? Ich kann die Beschreibung nicht nachträglich ändern? Was sind die Vorteile davon?
Parent - By ala (More than 1000 posts.) Date 06.05.2013 17:20

>Wenn ich ein Release hochgeladen hab, dann bleibt das auf jeden Fall für immer da? Ich kann die Beschreibung nicht nachträglich ändern? Was sind die Vorteile davon?


Wahrscheinlich eher pro File
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 08.05.2013 15:17 Edited 09.05.2013 15:30

>Wie genau war das gedacht? :)


Du lädst Releases, die zu einer Erweiterung gehören, hoch - du kannst sie noch bearbeiten, aber die Datei bleibt final. Der Text im entsprechenden Screenshot ist da noch nicht korrekt formuliert. Der Sinn der Sache ist, dass eine "CMC.c4d" v1.5 immer ein CMC.c4d v1.5 bleiben wird, du releast den 1.5-Teil daran (der dann immer 1.5 bleiben wird). Falls du Änderungen hast muss das dann ein 1.5.1 werden. [Edit: Dateinamen korrigiert]

Alle Releases werden dann im Beispiel unter der Erweiterung CMC zusammengefasst, die dich im Normalfall auf den neuesten Teil weiterleitet.
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 09.05.2013 10:16
Mh, was ist die Idee dahinter?
Ich kann mir zumindestens folgendes Problem vorstellen:

M&M Team läd M&M-1.0.c4d hoch. Viele Szenarien, die M&M benutzen, werden gebaut. Irgendwann (aus Faulheit zwei Jahre später) will das M&M Team ein Bugfixrelease hochladen. Ein reines Bugfixrelease! Die Kompatibilität bleibt erhalten und es kommt vielleicht noch ein neuer Zauber dazu und ein altes Szenario kommt raus.
Jetzt kann das M&M Team das nicht einfach als M&M-1.0.c4d hochladen (was natuerlich das beste wäre), sondern muss es M&M-1.1.c4d nennen. Natuerlich updaten die meisten der alten Autoren von den beliebten M&M Szenarien ihr Szenario nicht nur um die Versionsnummer der Vorgaben hochzudrehen.
Folgesituation: In #clonken spielen die meisten Leute mit einer veralteten M&M Version, weil ihre Lieblingsszenarien nunmal diese Version brauchen.
Parent - By B_E (More than 200 posts.) Date 09.05.2013 15:30
Ich meinte mit dem 1.5 nicht wirklich, dass das auch im Dateinamen erforderlich ist. Mir geht es um die Integrität nach dem Release - alle CMCs die ich irgendwann einmal als CMC.c4d v1.5 herunterlade, sind immer mit allen CMCs 1.5 kompatibel, egal wann sie heruntergeladen werden.

Da die Dateinamen durchaus gleich bleiben können, kann das immer noch eine M&M.c4d bleiben - es wird eben ein 1.1-Release angelegt, der die M&M.c4d zum Download anbietet.

Ich habe auch gar nicht vor, ein festes Dependency-System innerhalb von .c4ds oder mithilfe von neuen Namen festzulegen, das sollte dann wenn überhaupt durch einen getrennten Desktop-Client organisiert werden, der intern die Abhängigkeiten auflöst und speichert, welche Version installiert wurde (und damit auch weiß, wann Updates verfügbar sind).
Parent - - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 10.05.2013 21:16
Mit semantischen Versionen müsste es Version 1.0.1 sein in dem Fall.
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 11.05.2013 00:30

>Software using Semantic Versioning MUST declare a public API


Womit sich die Sache schon gegessen hat.. :)
Parent - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 11.05.2013 06:32
Allerdings haben Objektpakete schon so etwas und mit etwas Inline-Dokumentation ist das gar nicht so schwer.
Parent - - By Sven2 (More than 500 posts.) Date 09.05.2013 12:19
Die Dateibenennung sollte man mMn dem Autor ueberlassen. Bei Objektpaketen sowieso, weil sie unter dem exakten Namen in der Scenario.txt referenziert werden (siehe Zapper). Aber auch bei Szenarien ist es Mist, wenn man in der Auswahl dreimal das gleiche Szenario sieht und gar nicht weiss welche der Versionen nun die aktuellste ist. Nicht alle Autoren schreiben die Versionsnummer auch in den Titel oder die Beschreibung.
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 09.05.2013 15:25

>Die Dateibenennung sollte man mMn dem Autor ueberlassen.


Okay, mein Beispiel war schlecht. Die eigentliche Benennung der Datei unterliegt (wie sonst auch) immer noch dem Autor, ich meinte eher die Datei als "CMC.c4d in Version 1.5" sollte getrennt verfügbar sein von einer "CMC.c4d in Version 1.3".
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 09.05.2013 21:49
Also was du willst ist nicht "Ein Release ist unveränderbar etc.pp." sondern einfach "Alle Uploads werden mit Versionsnummer archiviert". Richtig verstanden?

Halte ich im Übrigen immernoch für diskutabel. Das große "warum" steht bei mir immernoch im Raum.

Vom CCAN kenne ich genau ein Paket (M&M) für das dieses Vorgehen sinnvoll gewesen wäre. Und selbst da hätte man nicht alle Versionen gebraucht, sondern nur die 2.5 und die 3.0. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass irgendwer Freude an meinen zwanzig alten "Stäbe und Tränke" Versionen hätte. Oder warum man die alte Version bei einem Bugfixrelease aufheben sollte.
Was ich geschickter finden würde, wäre dass man nachträglich noch alte Versionen wieder hochladen und an den Upload ranhängen kann. Das würde für den echten Ernstfall (M&M Style) dann ausreichen und für alle 99% anderen Fälle würde es die Paketwebseite schlanker machen, weil weniger Clutter, den man eh nie braucht.
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 12.03.2014 13:26
Ich bin jetzt beim Durchwühlen des Threads nochmal hierauf gestoßen - jetzt betrachtet macht das ziemlich Sinn. Es gibt wenige große Projekte bei denen die alten Versionen noch Sinn machen, und es entcluttert den ganzen Releaseprozess doch ganz gut. Hm. Ich muss wohl ein paar neue Konzepte bauen.
Parent - By Zapper (More than 500 posts.) Date 12.03.2014 13:37
ich freu mich auf alle neuen Konzepte :)
Parent - - By ala (More than 1000 posts.) Date 09.05.2013 20:54

>Nicht alle Autoren schreiben die Versionsnummer auch in den Titel oder die Beschreibung.


Ah, koennte man das mal aendern? Man muss immer alles anpassen, Scenario.txt, Dateiname, Version, Beschreibung, Lobby Titel.... Das macht doch kein vernuenftiger Mensch.
Ich waer dafuer die Versionsnummer ueberall dranzukleben. Und den Titel automatisch in die Beschriebung  zu setzen (samt Version)
Parent - By Zapper (More than 500 posts.) Date 09.05.2013 21:50
+1, ich packs für OC auf die Feature-Wishlist :)
Parent - - By Maddino (More than 50 posts.) Date 30.05.2013 20:36
Sieht super aus :-)
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 31.05.2013 00:27
Vielen Dank :-) Es gibt auch demnächst wieder ein Update, und ich hoffe ich kann ein Datum versprechen an dem ich live gehen kann.
Parent - By Maddino (More than 50 posts.) Date 31.05.2013 15:31
Wow!! So weit schon :D freu mich schon
mir gefällt das design auch besser als das Classic Clonk (weiß-grau)
Parent - - By Pitri (More than 200 posts.) Date 04.06.2013 14:46 Edited 04.06.2013 14:50
Sehr schön. :)
Ich hab jetzt auch mal die "neuen" Links im Anfangspost gesehen und ich muss sagen, ich freu mich wirklich drauf. Wird sicher sehr interessant :D

...Kriegt die Seite auch eine deutsche Übersetzung, oder müssen es alle auf englisch haben? ;)
Parent - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 04.06.2013 18:07

>Kriegt die Seite auch eine deutsche Übersetzung


Ja.
Parent - - By Nachtfalter (More than 1000 posts.) Date 24.06.2013 17:13
Demnächst ist heute, oder?
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 24.06.2013 21:12
Noch nicht, aber du kannst jederzeit den aktuellen Status mitverfolgen!
Parent - By Nachtfalter (More than 1000 posts.) Date 24.06.2013 21:50
Schneller meine Minions, schneller!1
Parent - - By Maddino (More than 50 posts.) Date 03.11.2013 10:39
Das letzte Update war vom August? Geht es hier also auch nichtmehr weiter? :sad:
Parent - By DMan (More than 200 posts.) Date 04.11.2013 01:25
Und ich hatte mich schon so über einen neuen Kommentar gefreut und gehofft, dass es weiter geht...
und dann kamst du! xD
- - By B_E (More than 200 posts.) Date 11.03.2014 18:02
Hey zusammen,

da es hier sehr lange nichts mehr aktuelles gab und gerade mit der Schließung des Clonkforums wohl eine neue Ära anbricht, möchte ich euch mal kurz vorstellen was denn mit Lorry passiert ist, wo es aktuell steht, und wohin es weitergehen wird.

Mein Grundkonzept war ja ursprünglich nicht ein reiner CCAN-Ersatz - ich wollte die Idee verfeinern und speziell hochqualitative Packs hervorheben, um neuen Spielern den Einstieg in das Spiel zu erleichtern und damit attraktiver zu machen. Dass das in der Vergangenheit nie so gut geklappt hat hat die Aktivität des CCs verglichen mit dem CCAN etwas gezeigt, wobei das auch einfach an etwas anderem wie der Bekanntheit der Seite liegen kann.

Was ist also passiert? Die erste Idee dazu kam mit bereits vor 2 Jahren, ich wollte den Downloadprozess von Packs vereinfachen. Die Grundidee damals war ein Steam-ähnlicher Client, der die Installation von Clonk und den Packs mit ihren Abhängigkeiten voll automatisiert und alles auch (im Prinzip wie Steam) in einer Weboberfläche anbietet. Dass dahinter neben einem großen Entwicklungsaufwand auch weit gefächertes Know-How nötig ist (für mich käme eigentlich alles außer einer echten Cross-Plattform-Lösung außer Frage) ist das Projekt nicht mal kurz über ein paar Monate zu Entwickeln. Die für mich logische Fortführung daraus war die Bereitstellung des Webinterfaces, und die Anbietung einer offenen API, damit vielleicht andere Tools oder gar direkt OpenClonk mit Lorry interagieren. Das verlangt natürlich nach einer gewissen Größe und Stabilität der Seite, die ich meiner Meinung nach teils alleine, und teils mit Unterstützung durch die Community aber erreichen kann.

Daher startete ich Februar 2013 die Entwicklung von Lorry. Über die folgenden Monate baute ich Konzepte in Seiten um, und verfeinerte das gesamte System, bis ein ziemlich stabiles und flexibles Backend bereit stand. Da ich selbst aktuell noch dualer Student bin, und deswegen leider nur extrem wechselhaft Freizeit für die Entwicklung habe verlor das Projekt die folgenden Monate privat für mich etwas an Bedeutung. Vor allem auch die Konzipierung des eigentlichen Upload- und Downloadprozesses am Projekt störte mich stark, da ich mit allen meinen Konzepten sehr unzufrieden war. Die Grundidee war ein Aufsplitten in "Addons" und "Releases", das es den Pack-Autoren vereinfachen sollte, das Projekt attraktiv zu veröffentlichen. Beispielsweise sollte es einfach sein, dem "CMC"-Addon einen "1.7"-Release hinzuzufügen, und das ganze dann auch am Ende für die Spieler transparent darzustellen. Das ganze Konzept wurde mir mit der Zeit jedoch immer unsympathischer, da vor allem die Erstellung eines Addons separat von der Erstellung eines Releases für bisherige CCAN-Nutzer wahrscheinlich ziemlich seltsam erscheint. Bis heute tut es mir wirklich Leid, dass ich hier keine elegante Lösung gefunden habe, obwohl ich auf den Rest des Projekts sehr stolz bin.

Bis heute ist es jedoch noch mein größtes Projekt und immer noch als aktiv ansehe, nicht zuletzt da ich auch ziemlich viel Arbeit hineingesteckt habe (438 Commits, Entwicklungszeit gesamt bisher gut über 100 Stunden). Anfang dieses Jahres hatte ich wieder vermehrt Zeit zur Verfügung, und verfeinerte das gesamte System. Eine Idee war ja das Anbieten von Registrierungen per Google, OpenID und Facebook, um neuen Nutzern den Einstieg zu erleichtern (möglicherweise sogar das Anbieten einer Single-Sign-On-Lösung für andere Clonkseiten), die auch tadellos funktioniert. Insgesamt ist das Nutzersystem im Prinzip vollständig fertig, und noch bis auf E-Mail-Aktivierungen extrem stabil.

Es liegt vielleicht auch daran, dass ich meine privaten Projekte auch möglichst gut hinbekommen möchte - ich will eine stabile, saubere und verständliche Lösung zur Präsentation von Downloads, und dem Erstellen von neuen Uploads. So funktional das CCAN-System auch ist, es frustriert mich dass der Überblick verloren geht sobald das ganze in Addons und Releases aufgeteilt wird. Deswegen habe ich im Prinzip eine größtenteils fertige Plattform, nur der allerwichtigste Kern fehlt - und das stört mich richtig.

Nunja, so weit bin ich (kompletter Code auf GitHub, zur Installation siehe die README). Highlights: komplett zweisprachig (deutsch/englisch), Willkommen bei Clonk, Was ist Lorry?, ein stabiles Nutzersystem, eine von Steam inspirierte Downloadseite (kaputtes UTF-8? schau ich noch an) und viele Templates für verschiedene Assistenten beim Upload im Repos, aber wie gesagt, ich bin mit keinem so richtig zufrieden. Achja, dank Twitter Bootstrap auch voll responsive (also auch voll mobilfähig).

Wie es weitergeht bin ich mir nicht sicher. Ich bin gerade jetzt mit dem Ende des CFs sehr motiviert das ganze Projekt in eine benutzbare Phase zu bringen, und vielleicht auch meine Konzepte überdenken und alles viel simpler und CCANiger zu machen, aber ja. Mal sehen, auf jeden Fall vielen Dank für all das Feedback bisher - diesen Post wollte ich einfach mal rausbringen, um alle informiert zu halten, und vielleicht neue Ideen zu sammeln (oder Entwickler zu begeistern :tongue:).
Parent - - By Nachtfalter (More than 1000 posts.) Date 11.03.2014 18:27
Danke für dein Update! Das klingt alles schon sehr gut. Ich denke aber auch, dass wir als Community reif genug sind, dir zu "verzeihen", dass Bestandteile nicht optimal sind und es hier und da grobe und feine Veränderungen geben muss. Gerade deshalb würde ich ein öffnen der Seite durchaus befürworten, weil wenn das System produktiv läuft bekommt man Motivation und viel nützliches Feedback!
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 11.03.2014 18:30
Die Seite ist aktuell frei benutzbar, Registrieren darf sich jeder :-) Die Create-Addon-Geschichte ist wie im Text erwähnt nicht funktional, daher tut der Link auf der Veröffentlichen-Seite nicht. Aber rumspielen an der Seite kann gerne wer will.

http://lorry.beheh.de/
Parent - - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 11.03.2014 20:14
Yay! Sachen, die mir aufgefallen sind:

Startseite:

- Der Slider verarscht mich :(
- "Lorry" steht auf den anderen Seiten nicht im Seitentitel.

In den Einstellungen:

- "Erscheinungsbild" passt irgendwie nicht so ganz zur einzigen Einstellung da, den Benutzernamen ändern zu können.
- Der Button unten "Verknüpfte Profile ändern" hat mich etwas verwirrt, da er nicht zur Überschrift passt.
- Auf die E-Mail-Bestätigung sollte direkt nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars hingewiesen werden. Funktionieren die Bestätigungen? Ich hab noch keine Mail bekommen.

"OpenClonk":

- "Veröffentlichungsportal öffnen" ist ungünstige Verdopplung, vielleicht wäre sowas wie "Zum Veröffentlichungsportal" besser.

Kontaktseite:

- https://i.imgur.com/nsHfnGy.png
- Eine Meldung, dass die Nachricht erfolgreich gesendet wurde wäre noch nett.

Sieht aber schon super aus soweit! :)
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 11.03.2014 22:28 Edited 13.03.2014 21:13
Erst mal danke für das Feedback!

>- Der Slider verarscht mich :(


Stimmt. Der ist aktuell noch ein Dummy, soll später dynamisch generiert werden.

>- "Lorry" steht auf den anderen Seiten nicht im Seitentitel.


Hm, das überlege ich mir. Bisher war ich nie so der Fan von wiederholtem Seitentitel, vielen anderen Seiten reicht ja auch das Favicon (GitHub, Facebook). Mal sehen.
Edit: Mal speziell für die beiden Seiten erledigt, nach dem guten Feedback bzgl. Passwort-Manager.

>"Erscheinungsbild" passt irgendwie nicht so ganz zur einzigen Einstellung da, den Benutzernamen ändern zu können.
>- Der Button unten "Verknüpfte Profile ändern" hat mich etwas verwirrt, da er nicht zur Überschrift passt.


Okay, das muss ich nochmal überdenken. Da gab es früher mal mehr Optionen, vielleicht sollte das da links ganz anders strukturiert werden.

>- Auf die E-Mail-Bestätigung sollte direkt nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars hingewiesen werden. Funktionieren die Bestätigungen? Ich hab noch keine Mail bekommen.


Ja, das tut noch nicht.

>- "Veröffentlichungsportal öffnen" ist ungünstige Verdopplung, vielleicht wäre sowas wie "Zum Veröffentlichungsportal" besser.


Okay :cool:

>Kontaktseite:


Die tat bisher mangels Mail-Feature nicht - ist seit eben aber drin.

>Sieht aber schon super aus soweit! :)


Vielen Dank! Leider noch etwas sehr bootstrappy aktuell, aber da lasse ich mir noch hoffentlich was gutes einfallen.
Parent - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 11.03.2014 22:47

>>- "Lorry" steht auf den anderen Seiten nicht im Seitentitel.
>Hm, das überlege ich mir. Bisher war ich nie so der Fan von wiederholtem Seitentitel, vielen anderen Seiten reicht ja auch das Favicon (GitHub, Facebook). Mal sehen.


Ich habe es in dem Fall hauptsächlich auf Seiten mit besonders generischen Titeln wie "Login" oder "Registrieren" vermisst. Mein Passwortmanager matcht Programmfenstertitel zu Passwörtern, was damit einfach nicht funktioniert.

Die meisten GitHub-Seiten haben zwar tatsächlich kein "GitHub" im Titel, man kann sie aber fast alle an der "user/repo"-Struktur oder Begriffen wie "Pull Request" im Titel erkennen.
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 11.03.2014 20:22
Auch wenn ich vielleicht nicht viel konkretes zu Lorry zu sagen habe:
Das ist super, was du da schon auf die Beine gestellt hast! Über kurz oder lang werden wir einen CCAN Ersatz brauchen und es ist schön zu sehen, dass ein Projekt mal wirklich weiter kommt als "HE ICH BAU CCAN2.0!!".
Ich würde mich NF anschliessen und sagen, dass es auf jeden Fall sinnvoll sein kann dringende Kleinigkeiten fertig zu machen und die Seite so früh wie möglich schonmal zu öffnen, auch wenn bestimmte geplante Dinge noch nicht gehen. Nicht nur, weil man dann etwas hat womit man rumspielen kann, sondern weil es erfahrungsgemäß auch der Motivation des Entwicklers hilft, wenn jemand ankommt und sagt "Ich hätte gerne Feature XY, weil mich das in meinem Leben voranbringen würde!!" anstatt wenn alles nur trocken in irgendwelchen Foren diskutiert wird.
Klar es wird nicht alles auf Anhieb wunderschön poliert sein (..oder funktionieren..), aber gerade in der ClonkCommunity verzeihen dir das wohl alle :)
Parent - By B_E (More than 200 posts.) Date 11.03.2014 23:01
Danke, das motiviert ungemein.
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 11.03.2014 23:01
Achja, und wer sich für die Technologien dahinter interessiert: Auf der About-Seite steht einiges, das versuche ich aktuell zu halten.

Im Prinzip ist das ganze ein klassischer PHP-Stack mittels Composer zum Dependency Management, Deployment passiert über GitHub mit Webhooks, und ein paar lokalen Githooks auf dem Zielsystem. Datenbank übernimmt PDO mittels prepared statements (was heute ja eigentlich absoluter Standard sein sollte) und SQL, Templating übernimmt Twig, das eigentliche CMS ist komplett selbstentwickelt, aber stark von Symfony-inspiriert (von der Struktur her jedoch eher ein Passive-View Model-View-Presenter, meiner Meinung nach eines der besten Entwurfsmuster für PHP-Anwendungen) inklusive eigenem Routing-System hinter klassischem mod_rewrite und eigener Datenbankabstraktion (damit macht es wirklich Spaß und geht schnell, neue Seiten einzubauen). Ein paar aktuellere Technologien wie LESS sind natürlich auch dabei.

Wer durch den Source wühlen will, spannende Stellen sind die Lorry/Environment (speziell das Routing im unteren Teil zeigt, wie simpel das alles geht), die eigentlichen Twig-Templates, die dazugehörigen Presenter und vor allem die Logik des PersistenceServices, der im Prinzip das Caching der Datenbank und Umwandlung von Änderungen in SQL vornimmt.
Parent - - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 11.03.2014 23:18

>Deployment passiert über GitHub mit Webhooks


Hm, das sieht dann vermutlich so ähnlich aus wie bei clonkspot (GitHub funktioniert leider gerade nicht, die Datei lässt sich finden via t frontend.sh)?

Bin damit aber nicht so ganz zufrieden. Die JS/CSS-"Kompilierung" und die Testausführung sollte eigentlich besser getrennt auf einem CI-Server ausgeführt werden und nur wenn alles klappt sollte ein dort gebautes, fertiges Paket auf den Server kommen. Das scheint aber nicht so einfach realisierbar zu sein, ohne alles selbst zu machen :(
Parent - - By B_E (More than 200 posts.) Date 12.03.2014 11:39
Ja, eigentlich sollte ein richtiges CI davorkommen, aber Tests passieren bei mir größtenteils clientseitig auf einem lokalen Webserver, da wird auch neuerdings das CSS kompiliert. Ich habe auch hier einige Branches und schreibe auch immer mal wieder die History um, um das Log größtenteils sauber zu halten. Automatisch muss auf dem Zielserver nicht mehr viel machen, bis auf Composer für PHP-Dependencies. Aber ja, eigentlich wäre das auf einem separaten Server die ideale Lösung.
Parent - - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 12.03.2014 18:46

>da wird auch neuerdings das CSS kompiliert


Ah, du hast das CSS auch in Versionskontrolle. Das wollte ich lieber vermeiden, da das so unschöne diffs ergibt.
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 12.03.2014 19:06
Wieso das? Müsste das nicht auch einfach nur Text sein?
Parent - By Luchs (More than 1000 posts.) Date 12.03.2014 19:08
Ja, es ist nur Text. Man sieht eben seine Änderungen doppelt wenn man `git diff` macht: https://github.com/beheh/lorry/commit/055677990cfe866f803f9a776937921bf0e044da
Parent - - By Shadow (More than 200 posts.) Date 11.03.2014 23:40
Hi B_E, gibt es das ganze auch auf Deutsch :)? Das alles klingt ungemein beeindruckend, leider verstehe ich kein Wort davon. Kannst du mir im groben erklären, was Lorry kann / besonders macht auf mich als User und nicht als Informatiker zugeschnitten :)?
Parent - - By Zapper (More than 500 posts.) Date 11.03.2014 23:56
Ich schätze, dass du dann nicht zu der Gruppe gehörst, die sich "für die Technologie dahinter" interessiert? :)
Parent - By Shadow (More than 200 posts.) Date 12.03.2014 00:03
Oh doch, ich habe nur keine Ahnung davon :D!
Up Topic Deutsch / Miniblogs / Lorry
1 2 3 4 5 6 7 Previous Next  

Powered by mwForum 2.29.7 © 1999-2015 Markus Wichitill