header I want English. YouTube
Clonk Livestream auf Twitch.tv!

10 Jahre Clonk – III

Heute nun der vielleicht letzte Teil dieser Serie. Teil 1 und Teil 2.

Es ist jetzt schon eine Weile her seit dem letztem Artikel, ich weiß nicht genau ob ich den Anschluss nahtlos weiterführen kann. Ich werd mir Mühe geben. Also der Reihenfolge nach müsste das Jahr 2007 kommen. Was genau dort passiert ist kann ich nicht mehr sagen (ihr vielleicht?), ich finde aber nichts woran ich direkt gearbeitet habe. Außer an eigenen Nicknames…

2008

diverse Ingame Fakes

War hingegen wieder ein relativ produktives Jahr. Zu erst kam das Projekt Luftherrschaft, was sich eigentlich aus einem kleinen Szenario heraus entwickelte. Das Szenario sollte ein Ritter-Zaubermelee werden mit alternativen Energien, irgendwie rutschte das ganze dann aber etwas in Richtung Steampunk ab und daraus sollte ein Projekt werden. Das hatte schon einige tolle Sachen wie einen fliegenden Händler, ein automatisches Materialsystem  wie man es von Strategiespielen gewöhnt ist. Allerdings hatten wir uns wohl zu sehr auf Details konzentriert, keiner wusste genau wo das Gesamtkonzept hingehen sollte, die meisten Objekte wirkten willkürlich zusammen geschmissen. Irgendwann kam der GAU: Scripter inaktiv. Viele Projekte können sicherlich ein Lied davon singen. Vor lauter Frust bin ich dann auch (aus meinen eigenen Projekt) ausgetreten und übergab die Führung dann Luchs. Immerhin, das Projekt ist jetzt freigegeben und kann von jedem x-beliebigen Tüftler weiter gebastelt werden!

keine Fakes mehr

Im selben Jahr noch gründete ich Knight Settlers 2, was mir noch in sehr positiver Erinnerung geblieben ist. Das fing nämlich nicht wie sonst üblich mit Scriptersuche an, sondern ich nahm einfach eine Holzhütte her und erweiterte diese um simple Funktionen. Nach und nach lernte ich so, dass Scripte niemals auf einmal geschrieben werden, sondern man sich immer weiter Richtung Ziel vortasten sollte. Mit vielen Tests dazwischen. Eine große Hilfe war mir da natürlich #clonkscript, deren User ich Tag und Nacht durch nicht immer geistreiche Fragen löcherte. Meine Ergebnisse hatte ich damals noch im c2c Blog von Quit gepostet, ein CCF Projekt wollte ich deshalb nicht eröffnen. Jedoch kam ich irgendwann zu dem Punkt wo ich mir sagte: Die Basis ist stabil, jetzt kann ich mir Scripter suchen und dann wird’s schneller gehen. Pustekuchen :D – anfangs tat es das zwar auf die eine oder andere Weise, aber letzten Endes lief das Projekt auch auf Grund. Warum genau weiß ich bis heute nicht, irgendwann wollten boni, Icewing und Randrian die mitarbeiteten nichts mehr tun, vielleicht war das auch mein Fehler. Ich weiß es nicht mehr und das Projekt kann man mehr als halbfertig immerhin als Dev-Version herunterladen und durchaus schon damit siedeln.

2009

M-M-M-Monsterkill

War ebenfalls wieder ein recht produktives Jahr: Es fing an mit QuakeR. Wie ich in das Projekt gestolpert bin weiß ich auch nicht mehr so genau. Irgend etwas in Richtung „he du, mach mal Grafiken!“, „ok“. Es war jedenfalls eine sehr spaßige Zeit in dem Team denn es gab immer sehr viel zum Ingame Testen. Und genau das hat das Projekt überhaupt kontinuierlich am Leben gehalten. Das Gemetzel wurde mit der Zeit etwas komplexer, aber so bald die Basis da war konnten wir spielen und das war immer ein Heidenspaß. QuakeR wird zwar glaube ich nicht so oft gespielt, aber es lohnt sich durchaus wie ich finde, vor allem wenn man die Vorgänger, bzw. Vorbilder gerne gespielt hat.

In diesem Jahr hat sich auch in meinem Leben einiges getan. Ich zog von zu Hause aus, allein in eine große Stadt: Berlin. Allerdings beschränkte sich der Aufenthalt nicht mal auf ein volles Jahr, obwohl ich mir dort so sehr vorgenommen hatte mal Zapper und die anderen zu besuchen. Irgendwie hatte nie jemand Zeit. Außer clonkine *cough*.

Zwischenzeitlich lief auch das nicht-Clonk Projekt Echo mal durch, was sich aber leider nicht lange hielt. ck hatte irgendwann wohl keine Zeit und Lust mehr dafür, schade eigentlich :/

altes CCF Design

Währenddessen  bekam das CCF (ehemals CPPP) ein (meiner Meinung nach) dringend nötiges Redesign. Das war übrigens erstmalig so die praktische Erfahrung mit den Höhen und Tiefen des Webdesigns. Es ist kein Meisterwerk, aber viele nutzen es täglich und kommen denke ich recht gut damit klar – und das ist ein befriedigendes Gefühl. Sicher auch für Tyron. Ursprünglich sollte ein ähnliches Design für die Devbox kommen. Die sollte eine Alternative zum CCF werden. Ich habe schon ziemlich wirre Geschichten gelesen, daher hier mal mein Statement dazu: Ursprünglich habe ich Tyron zu einigen Veränderungen am CCF bewegen wollen, denn das CCF war nicht so optimal an einigen Stellen. Allerdings bekam ich sehr wenig Feedback aus der Richtung, daher wandte ich mich an den Teuf…äh Quit und machte ein paar Mockups eines CCF Klones namens Devbox. Tatsächlich wurde auch vieles umgesetzt, ein paar neue Ideen kamen. Jedoch geriet die Entwicklung in’s stocken und Tyron und bb-generation erwachten auch plötzlich aus ihren Winterschlaf. Da devbox frozen war sprach ich noch mal mit dem CCF Team und wir kamen zum Schluss, dass wir ein CCF 2.0 machen, mit ein paar meiner Ideen, die eigentlich für devbox geplant waren. Viele böse Zungen behaupten nun, dass das neue CCF Devbox geklaut hätte, aber ich habe nichts dagegen meine eigene Idee zu klauen ;) Das es sicher noch ein paar gibt, die meinen es hätte sich ganz anders zugetragen tangiert mich um ehrlich zu sein…anal peripher.

ominöse Dummygrafiken

Noch im selben Jahr startete ClonkMars (wtf, 2009 war wirklich produktiv). Anfangs habe ich sogar einige Minus Votes bekommen, da ein paar  CCF User das Projekt für einen schlechten Scherz hielten. Ich hatte nämlich anfangs nicht mehr als zwei Dummygrafiken für die Gebäude und wollte mich erst mal auf Script konzentrieren. Die Grafiken haben sich natürlich geändert, ein paar Minus Votes hingegen bis heute nicht. Sind wohl spezielle Sympathisanten meiner Person ;)

Wo wir gerade von Sympathien sprechen: In diesem Jahr gab es noch etwas zu feiern. Unsere Hochzeit! Zwei Jahre waren ich und Sarah zusammen, dann haben wir uns getraut. Bzw. trauen lassen. Das hat zwar nicht so viel mit Clonk zu tun, aber ich erzähle ohnehin hier meine halbe Lebensgeschichte. Und was wäre eine Geschichte ohne Romanze.

2010

Wo ich auch gerade bei Wegbegleitern bin: Wenn ich mir überlege wie viel ich und Luchs schon zusammen gemacht haben, komme ich immer wieder ins erstaunen, vor allem bezüglich ClonkMars. Auch zünftig (allerdings bei anderen Projekt(en)) werden wir noch zusammenarbeiten. Manchmal entwickeln sich die Dinge einfach nur…seltsam. Vor allem im Internet.  Auf jeden Fall habe ich damals wohl wirklich einen Weggefährten gefunden mit denen man fast Pferde stehlen kann. Oder Chippies wie in diesem Fall. Das Marsprojelkt befindet sich theoretisch noch in der Entwicklung ist aber praktisch fertig. Es ist sehr gut spielbar und macht den einen oder anderen auch viele Stunden Siedelspaß. Wir haben es insgesamt sicherlich über 30-50 Stunden gespielt und hatten sehr viel Freude damit. Auch unsere spontanen Betatester mcGreen, Kanibal, ala, boni, Nico, B_E und Nachtschatten. Ich denke sehr gerne an diverse Tests zurück, auch wenn selten (nie?) alles Bugfrei lief. Ich saß bei jeder Runde mit Stift und Zettel vor dem PC und hatte immer was zu schreiben. Nach jeder Runde schwappten dann etwa 20-30 neue Bugs in den Bugtracker, zu Luchs‘ unbestrittener Freude :D

Mein PC ist gerade in der Werkstatt, aber ich verspreche hier noch ein paar Bilder aus der Testphase nachzureichen! Jedenfalls…was kann ich noch sagen. ClonkMars war wohl das Projekt was mir am meisten Spaß in Clonk gemacht hat und wo ich auch immer noch ein gutes Gefühl habe. Was könnte es zum Abschluss einer Ära schöneres geben als ein Projekt, was einen selbst zufrieden stellt?

2011

Ganz recht. Meine letzte ernsthafte Clonk Aktivität ist nun etwa ein halbes Jahr her und daran wird sich sehr wahrscheinlich nicht mehr viel ändern. Andere Projekte haben nun Vorrang. Zum einen bin ich mit white selbständig geworden, zum anderen versuche ich natürlich in Richtung eigener Familie die richtige Priorität zu setzen, was zugegebenermaßen nicht immer gelingt. Genau so wenig wie es mir in den Jahren gelungen ist meine Frau dauerhaft an Clonk zu binden D:

Da ich aber nicht nur diese Gründe vorschieben möchte, bleibt mir nichts anderes als es kurz und knapp zu sagen: Ich habe grundsätzlich die Lust an Clonk verloren. Es reizt mich nicht mehr so wie früher, das Entwickeln erscheint mir inzwischen viel zu aufwändig für das Ergebnis. Einen gewissen Beitrag hat auch die Community geleistet. Muss ich dazu noch viel mehr sagen? Ja, doch, bevor es Missverständnisse gibt. Ich sage nicht, dass mich die Community mal kann, sonst würde ich wohl kaum noch versuchen clonkspot und sein Team zusammen zu halten, oder?

Somit wären wir glaube ich am Ende dieser Serie, mir fällt jetzt spontan nichts mehr ein. Ich danke allen, die bis hierher tapfer durchgelesen haben! :)

Getagged , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

3 Kommentare

  1. Wipfmagus
    Am 20. Februar 2011 um 13:50 Uhr veröffentlicht | Permalink

    :'(

  2. Cookie
    Am 6. Mai 2013 um 12:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ich hab ne frage: würdet ihr wiedr anfangen mit demm ganzen wenn mehr leute clonk spielen würden?? also viel mehr? die antwort bitte an diese E-mail adresse: trauerkecks@web.de dankeschön

Schreiben Sie eine Antwort an Wipfmagus Antwort abbrechen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

Bitte die Baumstruktur beachten!
  • Letzte Kommentare

    • Sven2: Jaja, frueher war alles besser :P Wenn ich mich richtig erinnere, hatte man im alten Donnerberge kaum...
    • Sven2: Ja, ist unkaputtbar.
    • ala: Wenns keinen Schlüssel gibt, tippe ich mal auf Sprengen.
    • bob: wie habt ihr die schatztruhe aufbekommen?
    • Gecko: Survival incoming! #clonkcraft
  • Schlagwörter

  • Archiv

    • 2016 (1)
    • 2015 (8)
    • 2014 (9)
    • 2013 (27)
    • 2012 (56)
    • 2011 (10)
    • 2010 (49)