header I want English. YouTube
Clonk Livestream auf Twitch.tv!

Tipps zum Erstellen von Basenmelees

Dieser Artikel wurde aus dem inaktiven clonkblog gerettet. Danke an dieser Stelle an Dragonclonk.

PeterW hat in einem Kommentar ein paar sehr gute Punkte über die Probleme von Basenmeeles gemacht. Da diese Art von Szenario aber nicht grundsätzlich schlecht sein muss, gibt es hier ein paar Tipps/Richtlinien für spaßige Runden:

  • Nur zwei Teams! Eine Map mit mehr Parteien sorgt nur für Probleme. Erstens haben Randspieler einen riesigen Vorteil und zweitens ist es generell unfair, da sich die verschiedenen Teams niemals gleichstark angreifen werden.
  • Keine Baumaterialien! In Siedelszens mag der Rohstoffabbau Spaß machen. In Basenszenarien hat er jedoch viele Nachteile. So lohnt es sich aufgrund der riesigen Kosten (Bausatz+Steine+Holz+Metall) meistens garnicht neue Gebäude zu bauen. Außerdem kostet das Sprengen von Materialien sehr viel Zeit und ein reines Wettsiedeln ist meiner Meinung nicht sehr reizvoll.
  • Der Rohstoffabbau muss sich lohnen! Das Abbauen von Rohstoffen ist ein charakteristisches Merkmal von Basenmelees, das nicht vernachlässigt werden sollte, da es neue, strategische Möglichkeiten öffnet. Man kann zB die Ölreservern vom Gegner anzünden oder goldreiche Gebiete erobern, um sich einen wirtschaftlichen Vorteil zu verschaffen. Ein sehr schönes Beispiel dafür ist Goldplateau vom EKE-R Pack. Es gibt dort einen ständigen Kampf um die Mitte und man muss versuchen unter starkem Beschuss das Gold abzubauen. Achja: In klassischen Melees sind gut erreichbare Kristallminen eine sehr nützliche Sache sein und wenn man den Rohstoffabbau fördern will, so kann man einfach den Goldwert erhöhen.
  • Nicht zuviel Geld! Es gibt immer wieder Szenarienmods, in denen unendlich Geld zur Verfügung steht. Eine solche Maßnahme entfernt aber nichtnur einen interessanten Spielmechanismus. Sie lässt sich auch leicht ausnutzen, indem man extrem viele Basen baut (man kann das natürlich auch durch das Reduzieren von kaufbaren Flaggen verhindern). Dieses Problem existiert unteranderem in Oilwars. Man erlangt durch das Bauen einer neuen Basis einen starken defensiven Vorteil und kann das ganze sogar soweit treiben, dass nichteinmal mehr genug Sprengstoff zur Verfügung steht. Gewinnen wird man dadurch jedoch auchnicht.
  • Keine zu einfach klaubaren Flaggen! Dieses Problem taucht in Berggefecht auf und das Szenario wird dadurch meiner Meinung nach unspielbar. Es macht einfach keinen Spaß, wenn sich das Spiel dadurch entscheidet, wer in den ersten 10 Sekunden die Flagge des Gegners geklaut hat.
  • Nicht zu umfangreich! Man braucht diesen Punkt nicht zu ernst nehmen, natürlich macht es mit den richtigen Leuten auch wirklich Spaß ein stundenlanges Melee auszutragen. Doch für das Spielen im Internet ist ein zu großes Szenario schlichtweg fehl am Platz. Glaubt bitte nicht, dass ihr Neulinge mit sowas für Basenmelees gewinnen könnt.

Wenn ihr selber noch Ideen habt, was man beim Szenariobasteln beachten sollte, dann schreibt einfach einen Kommentar, die Liste wird eventuell auch noch erweitert.

Originalpost von Dragonclonk erschien am 8. Juni 2010 auf clonkblog.

Getagged , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Trackbacks are closed, but you can post a comment.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*

Bitte die Baumstruktur beachten!
  • Letzte Kommentare

    • Sven2: Jaja, frueher war alles besser :P Wenn ich mich richtig erinnere, hatte man im alten Donnerberge kaum...
    • Sven2: Ja, ist unkaputtbar.
    • ala: Wenns keinen Schlüssel gibt, tippe ich mal auf Sprengen.
    • bob: wie habt ihr die schatztruhe aufbekommen?
    • Gecko: Survival incoming! #clonkcraft
  • Schlagwörter

  • Archiv

    • 2016 (1)
    • 2015 (8)
    • 2014 (9)
    • 2013 (27)
    • 2012 (56)
    • 2011 (10)
    • 2010 (49)