Kategorien
Allgemein

Weihnachten 2015

Blogpost von Sven2

Die Geschenke sind ausgepackt, die Winterwompfbeeren verspeist und die Weihnachtslangeweile macht sich breit? Das muss nicht sein, denn fleißige Entwickler haben pünktlich zu den Feiertagen einige neue Clonkinhalte produziert.

Ein paar Highlights der neuen CMC-Version.
Ein paar Highlights der neuen CMC-Version.

Die größte Neuerung für Clonk Rage ist eine neue Version von Codename: Modern Combat (R1.8). Neu sind zwei Szenarien, überarbeitete Dominion-Spielziele und unzählige kleine Verbesserungen und Korrekturen. Wer noch mehr CMC will, kann auch beim Community-Szenarienprojekt mitmachen und über das Design des nächsten Szenarios abstimmen. Weitere Informationen gibt es wie immer auf der Clonkforge (Download CMC, Download Hazard).

Ebenfalls für Clonk Rage startet die Abstimmung zu einer neuen saisonalen Liga mit begrenzter Szenarienauswahl. Jeder ist dazu eingeladen, im Ligabrett zu den Runden abzustimmen oder eigene vorzuschlagen. Initiiert wurde die Liga von scaba und weitere Informationen gibt es hier im Forum.

Neuerungen gibt es wie immer auch in OpenClonk. Zwei Szenarien wurden veröffentlicht. Achtung: Beide Szenarien benötigen die aktuelle Vorschauversion von OpenClonk 7.0, die man unter den Nightly Builds herunterladen kann.

Shîre screenshot
Shîre

Das erste Szenario ist eine Portierung des unter den Rentnern in der Clonkgemeinde wohlbekannten Abenteuerszenarios Shîre. Diese klassische Runde aus dem Jahr 1999 stammt noch aus der Zeit von Clonk 4 und wurde ursprünglich von Jan Gauczinski entwickelt. Die Neuauflage für OpenClonk hat Marky gebaut. Im Szenario finden sich neben der 1:1 nachgestellten Landschaft, Dialogen und Musik auch detailliert gezeichnete, individuelle Texturen für jeden Clonk, mit dem der Spieler interagiert.
(Download Szenario + Download benötigte Bibliothek)

Rette den Weihnachtsbaum Bildschirmfoto
Rette den Weihnachtsbaum

Die Zweite Runde ist ein kleines an Kampf um Gidl angelehntes Verteidigungsszenario namens Rette den Weihnachtsbaum von Sven2. Ein oder mehr Spieler versuchen, den Weihnachtsbaum vor angreifenden Gegnerhorden vom Land und aus der Luft zu beschützen. Zur Unterstützung sendet der Weihnachtsmann Geschenke von oben, die den Bogen des Spielers verbessern. Download hier.

Entwickler haben in OpenClonk ebenfalls gerade Hochsaison. Das kommende 7.0-Release hat schon 80% der geplanten Fehlerkorrekturen erreicht und kann hoffentlich Ende Januar in die finale Testphase eintreten.
Für Entwickler, die nur einmal in OpenClonk hereinschnuppern oder sich mit einer Kleinigkeit im Spiel verewigen wollen bietet sich das Milestone-Projekt unter Leitung von ala und Shadow an, welches viele kleine und große Ideen listet, die sich Spieler in der Vergangenheit gewünscht haben. Es gibt auch eine Zusammenstellung von einfachen Aufgaben für nicht-Entwickler.

Frohe Feiertage an alle Clonkspieler und Entwickler und vielen Dank an alle, die unser Spiel seit 20 Jahren am Leben halten!

Kategorien
Allgemein OpenClonk

Sound und Musik

Originalpost (sowie Übersetzung) von Sven2 im OC-Blog

Musik

OpenClonk bringt mit dem kommenden Milestone Projekt viele Neuerungen, die die Atmosphäre verbessern. Zu den wohl größten Verbesserungen gehört die neue Musik von David Oerther (alias ‚ala‘). Das neue Musikpack enthält 20 neue, großartig und liebevoll komponierte Stücke, die uns der Komponist für OpenClonk und alle verbundenen Projekte frei zur Verfügung gestellt hat. Die nächste OpenClonk-Version wird das zusätzliche Paket automatisch zum bei der Installation zum Herunterladen anbieten. Wer nicht abwarten kann, kann es aber auch jetzt schon von der Downloadseite bekommen. Einfach die Music.ocg im Programmordner ersetzen. Nostalgiker können die Datei auch in Music.c4g umbenennen und so in Clonk Rage benutzen. Oder direkt hier bei SoundCloud reinhören:

Nacht in Krakatoa
Die dämmernde Nacht wird von sanften Klängen der Celesta begleitet.

Das Spiel wurde an die neuen Inhalte angepasst und enthält nun eine integrierte Ambiente-Steuerung, die Musik je nach Spielsituation auswählt. Je nachdem ob sich der Spieler oberirdisch oder im Untergrund, bei Tag oder Nacht oder gar unter Wasser schwimmend bewegte, wird die Umgebungsmusik angepasst. Passende Musik geht fließend ineinander über und sogar Pausen werden ab und zu eingefügt. Die zwei schon bekannten Stücke von K-Pone wurden ebenfalls in die Steuerung integriert.

Die Informationen für Entwickler finden sich in der Dokumentation hier.

Sound

Flugzeug taucht in den Vulkan
Das Brummen des Motors wird von den Wänden reflektiert, während das Flugzeug in den Vulkan taucht (der Flug endete dann leider sehr abrupt).

Die Verbesserungen im Ambiente finden sich auch in der allgemeinen Geräuschkulisse wieder. Derzeit warten ca. 130 neue Sounds im Milestone-Projekt auf Integration. OpenClonk unterstuetzt nun auch akustische Feinheiten wie das individuelle Einstellen von Tonhöhe (pitch), Hall (reverb) oder Echo für jeden Ton. Wenn zum Beispiel das Flugzeug startet, dann läuft der Motor nun langsam brummend an und erhöht dann die Rotorfrequenz visuell und akustisch. Spieler in einer Höhle hören außerdem alle Umgebungsgeräusche mit einem leichten Hall-Effekt verursacht durch die umgebenden Höhlenwände.

Für Entwickler: Die Dokumentation befindet sich hier.

In der Gesamtheit helfen die vielen kleinen Verbesserungen im Detail der Ambiente, die Welt von OpenClonk lebendiger und überzeugender zu gestalten und den Spieler so besser in der Spielwelt versinken zu lassen. Wir freuen uns schon auf die Veröffentlichung der kommenden 7.0-Version!

Kategorien
Allgemein

2015: Wir kommen!

Wir wünschen euch allen einen guten Übergang in das Jahr 2015!
Notiz: Es gibt noch immer keine fliegenden Autos :(!

Widmen wir uns nun unseren erledigten Vorsätzen, so wie wir das schon kennen:

  • Ein Gestaltungswettbewerb? (eher nicht, meh)
  • ein weiterer Comic? (ist in Arbeit!)
  • YouTube Kanal aktiver machen? (ein Video, immerhin!)
  • Unser Masterserver-Viewer-Konzept umsetzen? (oh ja!)
  • clonkspot.org bleibt weiter bestehen? (guck mal in die Adresszeile. Immer noch clonkspot.org? Ausgezeichnet!)
  • Mehr Vorsätze, die kein Mensch einhalten kann (was habe ich mir dabei nur gedacht…?)

Und neue verrückte Vorsätze, uns dann wieder das Leben schwer machen werden:

  • Vielleicht ein Wettbewerb!
  • Masterserver-Seite mit coolen Features ausstatten
  • mindestens ein ClonkMars Update (da ist noch einiges in der Pipeline!)
  • Blog bisschen pimpen im Design
  • Blick hinter die Kulissen (zB. Wie entstehen die Comics?)
  • NS will ein paar seiner alten Szenarien nachbauen
Kategorien
Allgemein

AbserVIERt!

Ganz recht! Das Thema „die Community ist tot“ ist endgültig (bis nächstes Jahr™) vom Tisch.

Mit dem vierjährigem bestehen feiern wir zusammen mit allen Überlebenden! Doch halt, warum diese Euphorie? Wo sind die Beweise? Nun, unsere Communityseite zeigt tolle Projekte aus der letzten Zeit und es kommen immer wieder neue Projekte dazu. Außerdem haben wir, was die Forumaktivität betrifft, 2013 jetzt schon platt gemacht. Nimm dies!

stats

 

Übrigens: Matthes hat Clonk unter neue Lizenzen gestellt, was auch zünftig unsere Existenz sichert und neue Möglichkeiten eröffnen könnte…

Ein Schwung frischer Updates:

  • Eine Entwicklerseite (Anstoß von Tyron). Gedacht als erster Kontakt von Neulingen mit der Thematik und Sprungbrett zu guten Tools und Tutorials. Mittelfristig wären sogar schön aufbereitete Tutorials möglich! Sogar in Englisch.
  • Der CR-Masterserver läuft zünftig komplett über uns. Die neue Liga ebenso!
  • Wir haben Clonk auf Reddit reanimiert! Eine tolle Plattform, um mal eben ein paar Screenshots/Gedanken zu präsentieren. Wenn wir alle das ordentlich pushen ist mehr Aktivität in der Community garantiert!
  • der Wettbewerb kommt…bald!

Statistiken:

  • Über 64400 Seitenaufrufe
  • 148 Artikel mit 520 Kommentaren im Blog
  • über 120 registrierte Forummitglieder
  • 65 Abonnenten auf youtube mit einer Gesamtwiedergabezeit von über 12.000(!) Minuten.

Das Clonkspot-Projekt ist keine One-Man-Show. Danke an Luchs für die viele technische Unterstützung (insbesondere auch Sven2 für Hilfe beim Masterserver) und Nachtschatten für die exzellenten Englisch-Übersetzungen. Mögen noch viele weitere folgen! Shadow ist ebenfalls ein guter Helfer, jemand sollte ihn befördern!

Und natürlich: Danke euch allen, dafür das Clonk eine kleine, aber feine Renaissance erlebt :)

Kategorien
Allgemein

OpenClonk: Große Materialien

…so nennt sich einer unserer Branches im Repos (Log hier) und meine gesamte Clonk-Energie verschwindet momentan darin. Das Feedback der Entwickler und der Forenleser scheint soweit ganz gut zu sein, daher nehme ich an, dass es im nächsten Release standardmäßig drin sein wird – ein guter Grund darüber zu bloggen!

Die schweren/großen Materialien entnehmen ihr verhalten aus der bereits bestehenden ‚carry heavy‘ Library. Vielleicht kennst du kennst du das Verhalten ja bereits vom Fass oder Boompack. Zusammengefasst: Diese Objekte muss der Clonk mit beiden Händen umfassen, was bedeutet dass der Zugriff auf sein Inventar gesperrt wird. In Melees ist das eine Frage der Taktik, beim Siedeln verlangsamt es den Clonk. Im entsprechendem Branch verlangsamt es den Clonk wesentlich mehr, was den Transport solcher Materialien zu einer echten Herausforderung macht (momentan gibt es dort noch fünf Inventarplätze). Da der Clonk weder hangeln noch springen kann, sollte man auch seinen Rückweg wieder gut einplanen.

heavy ressourcesDer Clonk war bisher sehr agil, doch mit den Änderungen wird die Landschaft erneut zum Hindernis. Alle Materialien (Stein, Erz, Kohle, sowie veredelte Elemente (Metall, Bretter)) werden von dieser Änderung betroffen sein. Bäume kann man in Baumstämme zerschneiden, die ebenfalls zu den großen Materialien zählen werden.

‚Wie jetzt, Bretter?!‘ Die sind neu! Sie zählen zu den wertvolleren Baumaterialien und man bekommt sie, indem man Baumstämme mit dem Sägewerk zerschneidet. Damit wird das Sägewerk bei Spielbeginn zunächst unwichtig, was einem mehr Freiheit bei Beginn des Spieles geben sollte.

Die nächsten Aufgaben werden sein die kleinen Unschönheiten noch auszubessern, sowie die Grafikabteilung (oha!) wieder zu motivieren, da es noch an entsprechenden Grafiken mangelt. Wer testen möchte, kann das bereits tun. Dazu muss das Repos nur zum entsprechenden ‚heavy resources‘ Branch geswitcht werden. Ich werde zusehen, dass es demnächst auch einen Download davon gibt.

Ich hoffe demnächst wird es noch mehr geben, die das Thema Transport noch interessanter machen wollen. Eine weitere Frage wäre, wie wir das verändern der Landschaft noch komfortabler machen könnten. Brauchen wir dazu neue Gebäude, oder Fahrzeuge die größere Massen bewegen könnten? Ideen sind stets willkommen!

Detailierte Infos finden sich in Clonkos Miniblog.

Ursprünglicher Artikel von Clonkonaut, Stand: 24. April 2014

Kategorien
Allgemein

SdM#16: Goldsuche

Durch das Granit, durch die Himmelsinseln, überall stocherten Luchs und seine tollkühne Crew herum, um auch das letzte bisschen Gold zu ergattern. Warum sie allerdings einen Schmetterling an die Leine gelegt haben, muss mir noch jemand erklären… :|

Eingesendet von scaba.

gze

Kategorien
Allgemein Commmunity Entwickeln

Schätze der Community

Hey Leute,

In diesem Artikel möchte ich euch verschiedene Schätze, erschaffen von euch – der Clonkcommunity vorstellen.

Rüdiger

… ist wohl einer der arbeitsaufwendigsten und schönsten unter ihnen. Entstanden ist dieser knuffige Wipf auf dem Open Clonk Meeting 2010 in Berlin. An der Herstellung von Rüdiger waren gleich mehrere Leute beteiligt: Sven2 kam die Idee, Pluto hat ein Schnittmuster für die Produktion erstellt und Fiddl0r war der Chefschneider der kleinen Plüschkreatur. Sven2 hat außerdem das Papiermodell das für die Konstruktion unerlässlich war komplettiert und ist nun auch dessen stolzer Besitzer.

Papiermodell

Rüdiger selbst pendelt nun von Zeit zu Zeit zwischen Leipzig, Pluto’s aktueller Heimatstadt, und Berlin, Basis von Clonkine und Fiddlor, hin und her.

RüdigerHQ

3D-Druck – eine beladene Lore

Gecko hat sich in den Kopf gesetzt, das 3D-Druck die Technik der Zukunft ist und demonstriert uns das auf eine sehr beeindruckende Art und Weise. Sein erster Versuch war gleich ein voller Erfolg denn das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Lore hat eine Höhe von knapp 4 cm Höhe und bietet bei der geringen Größe sogar frei drehbare Räder, beladen ist sie mit 3 Goldklumpen und einem sehr schön dargestellten Teraflint.

lx6pveyr

Paintchatkunst

… ist das gemeinsame Zeichnen von clonkigen Kunstwerken auf Grafiktabletts und durch Zeichenprogramme. Üblicherweise wurden diese dann auf dem Clonk Center hochgeladen und der Community zur Verfügung gestellt. Alle Werke hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen, doch ein ganz besonderes unter ihnen soll hier mal symbolisch alle anderen vertreten.

Sven2 sagte dazu auf dem Clonk Center:

In diesem Paintchat ging es darum, eine Rakete zu malen. Die Rakete ist in der Werkstatt auf der Himmelsinsel links und muss nur noch aktiviert werden.

Mitgemacht haben Matthi, Nachtfalter und Sven2. Und eventuell Newton.

pcdone

Die Clonk-Center-Ideensammlung

… ist eine umfangreiche Kollektion der Wünsche der Clonkcommunity. Hier ist für Jeden etwas dabei, denn aktuell umfasst diese Sammlung 515 Ideen. Diese werden in 3 Kategorien, nämlich“ Objekt,“ „Szenario“ und „Sonstiges“ unterteilt, welche sich dann jeweils in Unterkategorien aufteilen. Die Mitglieder des Clonkcenters können die Ideen bewerten und kommentieren, so dass es für interessierte Entwickler leicht ist Communitywünsche zu berücksichtigen.

Wenn du noch einen wahren Schatz der Community kennst der hier nicht aufgeführt ist, dann schreib doch einen Kommentar oder melde dich im Forum. So kann ich einige Schätze sammeln bis es genügend für einen zweiten Artikel sind.

Kategorien
Allgemein

SdM#15: Loaderkunst

Dieses Kunstwerk von Apfel auf dem Clonk-Center hat mir persönlich sehr gut gefallen und ich finde es ist einen Eintrag hier wert, auch wenn es natürlich kein Ingame-Screenshot im eigentlichen Sinne ist. Hat sonst noch jemand von euch Erfahrung mit dem Zeichnen auf Grafiktabletts? Schickt uns eure Werke, die Community wird es euch danken :)!

Apfel selbst sagte dazu folgendes:

Mein erstes Werk, mit Grafiktablett und Krita, das ich zu Ende geschustert habe. Ist sicherlich nicht das beste, hat aber trotzdem viel Freude bereitet. Bestimmt errätst du, um welches Clonk Scenario es sich handelt! ;)

Ratet mit, auf dem Clonk-Center!

guess_it_3

Kategorien
Allgemein

Wohin soll denn die Reise gehn?

reisereise

aufs nächste Riff!

Seit matthes das Ende einer Ära quasi besiegelt hat ist wieder einiges los in der Community. Zugegeben, ich find’s sogar ein bisschen gut! Es regt zum nachdenken an.

Zur Zeit wird auch viel debattiert, was mit ClonkRage passieren soll. Peter hat eigentlich genau den Kern getroffen – es fehlen Perspektiven. Wer weiß wie lange der Masterserver noch aktiv ist, das wäre eventuell eines der ersten Sachen, die ersetzt werden müssten. Das ändert aber nichts an dem „veralteten“-Engine-Argument. Dass es so nicht weitergehen kann ist ja schon seit ewig bekannt, gerade daraus hat sich ja erst die OpenClonk Bewegung gebildet. In letzter Zeit kommt immer öfter der Gedanke, dass man OC als Grundlage für ein besseres CR nehmen könnte (abseits von der Open-Clonk-Bewegung, soweit ich das verstanden habe?).

Kategorien
Allgemein

2014

2014

Bisher gab es keinen Schnee – dafür mal wieder einen Artikel. Ist am Ende auch derselbe Matsch . Aber erstmal nehme ich mir die Vorsätze aus dem alten Jahr vor. Schauen wir doch mal was wir erreicht haben!

  • Reviews, Tutorials im Grafikbereich, Gastartikel? Check!
  • eigene Domain? Sowas von Check!
  • clonkige Videos? Ein bisschen Check :)
  • Gestaltungswettbewerb? Leider nicht :(
  • „Clonk ist tot“ ignorieren? Ja. Einfach nur Ja.

Das mit dem Wettbewerb wurmt mich ganz besonders. Aus diesem Grunde neue Vorsätze für 2014!

  • Ein Gestaltungswettbewerb!
  • ein weiterer Comic (die sind sehr aufwändig…)
  • YouTube Kanal aktiver machen
  • Unser Masterserver-Viewer-Konzept umsetzen
  • clonkspot.org bleibt weiter bestehen
  • Mehr Vorsätze, die kein Mensch einhalten kann!

 

P.S: Was wurde eigentlich aus dem OC-Popularitäts-Vorsatz aus dem letzten Jahr Sven2? :-)